Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Bei fokussierten Stoßwellen handelt es sich im Prinzip um mechanische hochenergetische Druckwellen, die im einwirkenden Gewebe ihre Wirksamkeit in der Tiefe entfalten. Sie wirken gebündelt direkt auf einen Punkt im Körper.

  Durch Absorpition dieser hochenergetischenDruckwellen im Körper werden Heilungsprozesse auf natürlichem Weg beschleunigt und aktiviert. Durch Freisetzung körpereigener Anti-Schmerzhormone kann eine wirksame Schmerzreduktion erreicht werden, so dass die Zielrichtung der Behandlung, und damit die gewünschte positive Beeinflussung die Beseitigung der Schmerzursache durch Anregung des Zellstoffwechsels ist. 

Gute orthopädische Diagnosen sind für die fokusierte Stoßwellenbehandlung die Kalkschulter, der Tennis- oder Golferellenbogen, der Fersensporn sowie Knochenheilungsstörungen.

Mit Hilfe der fokussierten Stoßwellentherapie kann eine mögliche Operation vermieden werden.Die meisten tiefliegenden orthopädischen Erkrankungen lassen sich mit einer fokussierten Stoßwellenbehandlung behandeln.

Da durch die Krankheitsdauer häufig auch oberflächliche Strukturen betroffen sind, ist es in diesen Fällen sinnvoll zusätzlich auch die radiale Stoßwellenbehandlung für die oberflächlich beteiligten Strukturen einzusetzen.

Daher ist die  kombinierte Stoßwellentherapie (radial und fokussiert) bei manchen Krankheitsbildern der alleinigen Anwendung beider Verfahren überlegen und sollte im Behandlungspektrum des Therapeuten auch immer vorhanden sein.

In unserer Praxis wird nach der Stoßwellenbehandlung immer im Anschluss eine Vibrationstherapie durchgeführt.  Durch die  hochfrequente Vibrationsmassage wird  das Weichgewebe, Bindegewebe und die Muskulatur großflächig behandelt und aktiviert. Sie  wird als wohltuend empfunden.